baumann-2017

24h Hotline: 09561-88450
Jetzt bestellen !


 

  

adblue a heizoel a diesel a pellets a schmierstoffe a kohle

Moderne Ölheizungen

So sparen Sie viel Geld

 

Aktueller Heizkostenvergleich

Nutzen Sie unseren aktuellen Heizkostenvergleich! Klicken Sie hier.

Öl oder Gas?

Die Ölheizung ist seit Jahrzehnten ein bewährtes Heizsystem, das in Millionen von Haushalten für wohlige Wärme sorgt. Vor allem haben technische Innovationen dazu beigetragen, dass sich dieses System kontinuierlich weiterentwickelte. Und heute auf einem Stand ist, der nicht nur den Anforderungen der Verbraucher, der Umwelt oder des Gesetzgebers gerecht wird, sondern diese oftmals weit übertrifft. Vor allem ihre Wirtschaftlichkeit zeichnet sie dabei aus. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie im Einzelnen, warum die moderne Ölheizung eine clevere Entscheidung ist .

Aus wenig Energie viel Wärme machen. Noch diesem Prinzip arbeitet eine moderne Ölheizung. So setzt z. B. die Niedertemperaturtechnik mit über 90% Energieausnutzung Maßstäbe in der Ölheizungstechnik. (=> Ein moderner Automobil-Motor verwertet die eingesetzte Energie nur zu 40%!) Noch höher ist die Energieausnutzung bei der Öl-Brennwerttechnik, denn die nutzt zusätzlich die Restwärme der Abgase.

Im Vergleich zu einer alten Ölheizung kann ein modernes System den Heizöl-Verbrauch um bis zu 30% - mit der Öl-Brennwerttechnik sogar um bis zu 40% - senken. In jedem Liter Heizöl stecken 10 Kilowattstunden Energie durch eine DIN-Norm garantiert. Das reicht, um z.B. 160 Liter Wasser von 10 Grad C auf 55 Grad C zu erhitzen. Wann, wo und wie viel Heizöl Sie bestellen, liegt allein bei Ihnen. Das heißt: Sie können die jeweilige Marktlage nutzen und sich einen günstigen "Wärmevorrat' in Ihrem Tank anlegen. Im Durchschnitt kostet Heizöl weniger als Gas in vergleichbarer Energiemenge. Und das schon seit Jahren.

 

Nutzen Sie den Komfort

Die moderne Ölheizung arbeitet leise und bei regelmäßiger Wartung störungsfrei. Das alles natürlich auf kleinstem Raum. Die heute gängigen Kompaktanlagen (so genannte Units) nehmen in Ihrem Haus kaum mehr als 1 m² Platz in Anspruch: und das für Brenner, Kessel und Regeltechnik! Alles perfekt aufeinander abgestimmt und deshalb wirtschaftlich schadstoffarm und komfortabel.

Die gebräuchlichste Unit ist die so genannte Niedertemperaturanlage. War früher eine konstante Kesselwassertemperatur von 70 'C und darüber üblich, arbeitet heute die Heizung mit angepaßt gleitendem Temperaturverlauf von durchschnittlich nur ca. 50 "C. Der Vorteil liegt auf der Hand: niedrigere Temperaturen = geringere Wärmeverluste = geringerer Verbrauch!

Das Geheimnis liegt hier in der Restwärme der durch den Schornstein entweichenden Abgase. Diese "zusätzliche" Wärme wird ebenfalls genutzt und senkt so nochmals den Verbrauch. Diese fortschrittliche Technik ist heute als kompakte Öl-Brennwert-Unit zu haben. Die Brennwerttechnik kann aber auch nachträglich bei der Niedertemperatur-Unit eingesetzt werden: durch den Zubau eines Wärmeübertragers.

Preiswert und komfortabel warmes Wasser mit einer zentralen Warmwasserversorgung. Das bietet die moderne Ölheizung in Kombination mit einem Warmwasserspeicher. Die Größe des Speichers orientiert sich am Tagesbedarf und ist abhängig von der Anzahl der Personen im Haushalt. (=> Der Tagesbedarf pro Person beträgt im Durchschnitt 30-40 Liter). Speicher und Kessel lassen sich in den meisten Fällen übereinander kombinieren. Sie brauchen also auch hier nicht mehr als 1 m² Platz.

Vollautomatisch garantiert Ihnen die moderne Ölheizung mit ihrer intelligenten Regelung die gewünschte Raumtemperatur. Bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit. Und auch Warmwasser ist immer ausreichend vorhanden, ohne dass Sie sich darum kümmern müssen.

 

DruckenE-Mail

Unsere Liefergebiete

  • Südthüringen
  • Oberfranken

Bitte klicken Sie hier um eine detailierte Liste zu erhalten.